Katholische Pfarrei St. Mathilde Quedlinburg

Übersicht über die Gruppen & Kreise

In unserer Pfarrei treffen sich regelmäßig viele Kreise. Einige zu bestimmten Anlässen, einige regelmäßig, einige im Pfarrhaus, viele aber auch im privaten Umfeld. Längst nicht alle können hier aufgelistet werden.

Jede Gruppe und jeder Kreis hat die Möglichkeit, sich hier darzustellen. Dafür bitte Text und / oder Fotos an den Webmaster (Andreas Werner, sonntags in QLB an der Orgel, alternativ über Pfarrer Tretschok oder Gemeindereferent Thomas Dammann).

  • Kinder
    1. Kinderkirche in Quedlinburg
    2. Familiengottesdienste in Quedlinburg
    3. Religionsunterricht (ab 3. Klasse)
    4. Reli-Projekttage (Vorschulkinder, 1.+2. Klasse)
    5. Ministrantenstunde (jeden 4. Samstag im Monat, 10-12 Uhr)

  • Jugend
    1. Ministranten und Ministrantenstunde (jeden 4. Samstag im Monat, 10-12 Uhr)
    2. Jugendstunde (siehe Vermeldungen)

  • Erwachsene
    1. Ehe- und Familienkreise
    2. Chöre
      1. Gemeinde-Chor Quedlinburg
      2. Gertrudis(Engels)-Chor Hedersleben
      3. Schola Thale
    3. Diakoniekreis
      1. Seniorennachmittag
      2. Seniorenausflüge
      3. Senioren Fahrten Pfarrei
    4. Frauenkreis Quedlinburg
    5. Frauenkreis Neinstedt
    6. Gemeindekreis Thale
    7. Stunde für Gott Hedersleben
    8. Lektoren
    9. Kantoren in Quedlinburg
    10. Pfarrgemeinderat
    11. Kirchenvorstand

    Frauenkreis Quedlinburg

    Auf Initiative vom Quedlinburger Pfarrer Koschig wurde im Januar 1995 der Frauenkreis gegründet. Er ist für alleinstehende Frauen und für Frauen mit nichtkatholischen Partner gedacht. Selbstverständlich kann jede interessierte Frau daran teilnehmen. Seitdem treffen wir uns, etwa 15 bis 18 Frauen, regelmäßig einmal im Monat. Bei Kaffee, Tee und Keksen, auch manchmal Geburtstagskuchen, vergeht die Zeit sehr schnell. Nach einem kurzen geistlichen Wort gibt es einen kleinen Vortrag. Um einige Themen zu nennen: Das Vaterunser, das Credo, die 10 Gebote, das 2. Vatikanum. Ökumene, andere Religionen, Biografien von Heiligen, Reiseberichte, Orden, und, und, und. Gespräche und Plaudern kommen natürlich auch nicht zu kurz. Im Frühjahr oder Frühsommer fahren wir zu Huysburg. Dort wird Kaffee getrunken, etwas spazieren gegangen, im Klosterladen gestöbert, am Gottesdienst der Mönche teilgenommen und zum Abschluss im "Schwejk" in Halberstadt Abendbrot gegessen. Die Unkosten in der Gaststätte werden aus der Kasse bezahlt. Wir Sammeln bei jedem Treffen 2 Euro für runde und halbrunde Geburtstage, für unsere Kaffeetafel, für die Gaststätte. Anfang Dezember ist unsere Adventsfeier, dazu laden wir unseren Pfarrer, Diakon und Gemeindereferent mit ein. Wir freuen uns, über jedes neue Mitglieder in unserem Kreis.

    Frauenkreis Neinstedt

    Seit 1967 besteht der Neinstedter Frauenkreis, also schon seit fünfzig Jahren!
    Damals waren es zehn bis zwölf Teilnehmerinnen, die sich zu sporadischen Treffen in der ehemaligen Kapelle in der Quedlinburger Straße in Neinstedt einfanden.
    Nach Schließung der Kapelle fanden die monatlichen Zusammenkünfte in privaten Räumen statt, sodass seitdem jeder einmal an der Reihe ist, diese auszugestalten. Eine gute Anleitung bekam der Frauenkreis durch Barbara Richter, viele Jahrzehnte lang Seelsorgshelferin (später Gemeindereferentin) in der Gemeinde Thale.
    Der Frauenkreis Neinstedt beschäftigt sich mit Themen aus Kirche und Bibel, die Teilnehmerinnen beten, singen und basteln. Es gibt auch immer etwas Leckeres zu essen und zu trinken.

    (Kontakt: Gisela Schönemann, Neinstedt)

    Familienkreise - lebendiges Laienapostolat

    Bereits im Jahr 1957, bildeten sich in unserer Gemeinde Ehe- und Familienkreise. Befreundete und bekannte Paare schlossen sich in Gruppen zusammen oder der zuständige Geistliche gründete einen Kreis.
    Dies war nicht immer so, wenn ich an den Beginn unserer Familienkreistreffen denke.
    Gut erinnern kann ich mich noch an diese Zeit 1982/1983.
    Eines Tages erhielten wir Besuch vom damaligen Vikar. Er war noch nicht lange in Quedlinburg, und es war ihm wohl ein Anliegen die jungen Familien der Gemeinde St. Mathilde kennen zu lernen.
    Es dauerte nicht lange, da fanden sich einige junge Familien, die sich in regelmäßigen Abständen über Gott, Kirche und Familienalltag austauschten.
    Im Laufe der Jahre wurden Paare, die neu zugezogen waren, in die Kreise aufgenommen, die dadurch neue Bekanntschaften schließen konnten.
    Zu Beginn der Familenkreistreffen ist ein „Thema“ wichtig, um im Anschluss darüber zu diskutieren.
    Heute treffen sich regelmäßig sieben Kreise, mit oder ohne Geistlichen und bestätigen somit diese Tradition als wichtigen Pfeiler der Gemeindearbeit.

    Diakoniekreis

    Der Diakoniekreis veranstalltet im Frühjahr und am Samstag vor dem 1.Advent Seniorennachmittage mit Kaffee, Kuchen, Musik und Gesang und Vorträge. Außerdem unternehmen wir jedes Jahr eine Seniorenfahrt mit immer wechselnden Ausflugszielen und besuchen unsere über 80järigrn Gemeindemitglieder zum Geburtstag.

    Senioren Fahrten Pfarrei

    Senioren Feiern Hedersleben

    Senioren Feiern Quedlinburg

    Stunde für Gott Hedersleben

    Ministranten

    An jedem 1. Sonnabend im Monat wird für die bevorstehenden Gottesdienste gemeinsam geübt. Damit es jedoch von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr nicht zu langweilig wird, kann in der restlichen Zeit gebastelt, gerätselt, erzählt und ... werden.

    Kinderkirche

    Zu einem besonders gestalteten Wortgottesdienst laden wir an bestimmten Sonn- oder Feiertagen während der Gemeindemesse die jüngeren Kinder (zwischen ca. 2 und 9 Jahren) ganz herzlich ein. Wir beginnen gemeinsam in der Kirche und ziehen dann mit unserer Jesuskerze und einem Liedruf in das Gemeindehaus oder zu einem anderen geeigneten Platz, der manchmal auch im Freien ist, um das Sonntagsevangelium zu hören, miteinander zu singen und zu beten. Entsprechend der Feste und besonderen Zeiten des Kirchenjahres basteln, malen und spielen wir miteinander.
    Ein kleines Team ehrenamtlicher Katecheten bereitet diese kleinen Feiern gut vor und freut sich auf euch. Die Termine erfahrt ihr (oder eure Eltern) im Gemeindeblatt oder aus den Vermeldungen – und wenn ihr unsere Kerze vor dem Altar stehen seht, wisst ihr Bescheid.

    Gemeindekreis Thale

    Der Gemeindekreis Thale wurde am 21.02.2008 gegründet. Anwesend beim Gründungstreffen waren: Herr Pfarrer Tretschok, Herr Diakon Werner, Herr Reiner Schönborn, Frau Regina Kreuzer, Frau Bernada Köthe, Frau Monika Peuke, Familie Muschal, Familie Nowak und Familie Siebert.

    Vereinbart wurde damals ein monatliches Treffen, immer am letzten Freitag.
    Der Gemeindekreis hat einen festen Platz im Gemeindeleben gefunden und ist offen für alle interessierten Gemeindemitglieder. Im Durchschnitt treffen wir uns 7 - 8 mal pro Kalenderjahr.
    Frau Bernada Köthe organisiert für die meisten Veranstaltungen des Gemeindekreises immer wieder interessante Vorträge mit christlicher Thematik (so z.B. Nächstenliebe - Caritas, Missio, christliche Werte, Geschichte, Orden, Pilgern, Taizè uvm.). Dazu holt sie Referenten von nah und fern.
    Besonders wichtig sind diese Treffen aber auch, um unser Gemeindeleben und -Veranstaltungen zu organisieren und verbessern.
    Der Gemeindekreis Thale möchte als Bindeglied zum Pfarrgemeinderat wahrgenommen werden.

    Lektoren

    aus Hedersleben, Thale und Quedlinburg treffen sich einmal im Jahr in St. Mathilde zum Austausch und zur Stimm- und Leseprobe. Sie übernehmen die Lesungen und die Fürbitten in den Gottesdiensten.

    Kantoren in Quedlinburg

    Sonntag für Sonntag ist einer unserer Kantoren für den Psalm zwischen Lesung und Evangelium verantwortlich. Darüber hinaus gibt es ca. alle 2 Monate ein Treffen, um Psalme und Lieder aus dem neue Gotteslob einzuüben und die kommenden Sonntagsdienste unter den Kantoren aufzuteilen. Natürlich suchen wir noch weitere Sängerinnen und Sänger und laden Euch recht herzlich dazu ein.

    Chor Quedlinburg

    „Wer singt, betet doppelt…“ In diesem Sinne treffen sich etwa 25 Chorleute jeden Dienstag um 19.30 Uhr im Pfarrsaal von St. Mathilde. Wir sind alles Laien. Wir singen, weil es uns Spaß macht.
    Wir üben oftmals drei- und vierstimmig gesetzte Lieder, um Festgottesdienste feierlich mitzugestalten. Wir singen in den Heiligen Messen an großen kirchlichen Feiertagen und gemeinsam mit dem evangelischen Gemeindechor zum Patronatsfest unserer Pfarrei. Gelegentlich erarbeiten wir uns Sätze zum Neuen Geistlichen Lied und bringen so auch modernere Rhythmen in die Liturgie ein.
    Aber auch die Geselligkeit darf nicht zu kurz kommen, denn runde Geburtstage, besondere Familienfeiern, Pfarrei- und Gemeindefeste können durch unser Mittun zu unvergesslichen Erlebnissen werden.
    Wir freuen uns über jeden, der mit uns gemeinsam singt.

    Gertrudis(Engels)-Chor Hedersleben

    Unter der Leitung des bekannten Baritons Thomas Nürnberg ist unser vierstimmig gemischter Chor ein fester Bestandteil der katholischen Gemeinde St.Gertrud in Hedersleben. 26 Chormitglieder sorgen hierbei für ein ausgewogenes Klangfeld. Regelmäßige Chorproben sowie fleißiges Einstudieren neuer Lieder hinterlassen bei Auftritten einen sehr positiven Eindruck. Dies zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und hoffen, dass sich alle Zuhörer auch in Zukunft an unserem Gesang erfreuen können!

    Pfarrgemeinderat

    Der Pfarrgemeinderat (abgekürzt PGR) ist ein Gremium, das sich aus gewählten, berufenen und hauptamtlichen Mitgliedern zusammensetzt. Der Pfarrgemeinderat hat die Aufgabe, in allen Fragen, die die Pfarrgemeinde betreffen, beratend oder beschließend mitzuwirken.

    Kirchenvorstand

    Der Kirchenvorstand ist zuständig für Vermögen, Gebäude, Grundstücke und für das angestellte Personal der jeweiligen katholischen Kirchengemeinde. Er ist das höchste Gremium und der Rechtsträger einer Pfarrei in allen rechtlichen Angelegenheiten.